Reiterstaffel

Seit 2002 besitzt das Jugendrotkreuz Wuppertal eine Reiterstaffel. Im Rahmen einer Schulveranstaltung sollte damals ein Waldlauf mit Sanitätern gesichert werden. Da aber die Streckenführung den Einsatz von Rettungswagen nicht zuließ, bot ein Mitglied den Einsatz ihrer Pferde an. Damit war die Reiterstaffel ins Leben gerufen worden.

Zur Zeit sind in der Gruppe 17 Pferde und 28 Helfer aktiv. Bei den Pferden handelt es sich um Privatpferde die im Besitz der Mitglieder sind, oder Ihnen als Reitbeteiligung zur Verfügung gestellt werden. Das Rote Kreuz besitzt keine eigenen Pferde.

Alle Reiter/innen haben mindestens eine Sanitätsausbildung und unterliegen der regelmäßigen Fortbildung gemäß unserem Fortbildungsplan.

Die Gruppe finanziert sich durch zweckgebundene Spenden oder Aufwandsentschädigungen. Eine direkte Unterstützung aus Spendengeldern des DRK findet nicht statt.

Zum Einsatz kommt die Gruppe bei Reitveranstaltungen aller Art wie z.B. Turnieren, Geländeritten, Reiterspielen, Freizeit- und Gruppenausritten, Wandertagen, Volksläufen, Parkfesten und vielem mehr.

Informationen zur Mitgliedschaft oder Einsatz erfragen Sie bei Sandra Reinert (sandra.reinert@jrk-wuppertal.de) oder Norbert Funk (norbert.funk@jrk-wuppertal.de)

Siehe auch: Flyer Reiterstaffel


Im Rahmen der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause" berichtete auch schon der WDR über die JRK-Reiterstaffel:


CSS ist valide! Valid HTML 4.01 Transitional